Dein Impulsgeber-Forum für Lean Six Sigma & Problemlösung.

.

Landing_SSL_Community Forums Lean Six Sigma Bachelorarbeit Lean Six Sigma Nutzwertanalyse

  • Bachelorarbeit Lean Six Sigma Nutzwertanalyse

    Posted by Ester Veronika Draznik on Mai 9, 2024 at 9:41 am

    Hallo an alle,

    mein Name ist Ester und ich studiere an der FH Campus 02. Derzeit arbeite ich an meiner Bachelorarbeit, die sich mit der Anwendung von einem Lean Six Sigma Prinzip (z.B. Kanban) und der DMAIC-Methode im Kontext der Beschaffungslogistik in der Automobilindustrie befasst. Ziel meiner Untersuchung ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie durch diese Methoden Lagerbestände minimiert und Durchlaufzeiten verkürzt werden können. Dabei betrachte ich den DMAIC Regelkreis und eben ein Lean Six Sigma Prinzip, wobei die Auswahl der geeignetsten Methode mittels einer Nutzwertanalyse erfolgt.

    Für die Nutzwertanalyse benötige ich eure Unterstützung: Ich möchte verschiedene Methoden anhand von festgelegten Kriterien bewerten und gewichten. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Expertise einbringen könntet, indem ihr die Kriterien-Relevanz nach eurem Ermessen gewichtet. Die Summe der Gewichtungen sollte 100 % ergeben.

    Die zu gewichtenden Kriterien sind wie folgt:

    – Effizienz der Bestandsverwaltung

    – Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

    – Durchlaufzeitreduktion

    – Fehlerreduktion

    – Ressourceneffizienz

    – Kosteneinsparungen

    – Integration mit bestehenden Systemen

    – Erforderlicher Schulungsaufwand

    Eure Einschätzung ist für meine Arbeit von großer Bedeutung, da bereits das Befragen von Personen, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben, ausreichend ist, um eine valide Gewichtung der Kriterien vorzunehmen. Ich schätze jede Rückmeldung, die ihr mir zukommen lassen könnt, und bedanke mich im Voraus für eure wertvolle Unterstützung.

    Christoph Greiner replied 1 week, 4 days aktiv. 3 Members · 3 Replies
  • 3 Replies
  • Ester Veronika Draznik

    Mitglied
    Mai 9, 2024 at 11:30 am

    Gerne die Gewichtungen einfach in den Kommentar schreiben oder die folgende Umfrage ausfüllen: https://de.surveymonkey.com/r/FH3YCNN

    Falls meine Anfrage gegen die Richtlinien verstößt, bitte ich Sie, mich darauf hinzuweisen. Ich werde sie dann umgehend löschen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

  • Dominik

    Administrator
    Mai 10, 2024 at 6:18 am

    Hallo Ester, danke für Deinen Beitrag.
    Ich denke es ist ein Missverständnis, dass die Einführung einzelne Methoden per se einen Mehrwert liefert und Unternehmensprozesse sozusagen dadurch LEAN werden, indem man unterschiedliche Methoden implementiert.

    Aus meiner Sicht ist es gar nicht möglich, Methoden allgemein zu gewichten oder zu bewerten, ohne das zugrunde zugrundeliegende zu lösende Problem und die Rahmenbedingungen im jeweiligen Unternehmen zu kennen. Daher war es mir leider nicht möglich, Deine Umfrage abzuschließen. Ich musste mitten drin aussteigen, weil die Fragen für mich nicht beantwortbar waren.

  • Christoph Greiner

    Mitglied
    Mai 16, 2024 at 2:58 pm

    Hallo Ester,

    ich habe mich auch einmal an einer Antwort versucht.

    Generell muss ich Dominik aber Recht geben, dass die festgelegten Kriterien an sich und die Gewichtung ohne weiteren Kontext sehr schwierig sind. Je nach Sichtweise wird deine Rückmeldung sehr variabel ausfallen.

    In unserem Unternehmen im automobilen Umfeld liegt der Fokus der Logistik (Beschaffungs- als auch Auslieferlogistik) auf der Kosteneinsparung (allgemein; Bestandsreduktion (DLZ); Fehlerreduktion). Mit Rücksicht auf die nachfolgenden Prozesse sollte in der Beschaffungslogistik auch das Thema Flexibilität und Anpassungsfähigkeit höher gewichtet werden. Theoretische Einmalkosten wie die Integration mit bestehenden Systemen oder Schulungsaufwände werden in Kauf genommen, aber niedrig gewichtet.

Log in to reply.

de_DEDeutsch